Januar

Jahreshauptversammlung

Für Samstag, den 27.01.2024, sind die Mitglieder des Wandervereins Gerterode herzlich zur Jahreshauptversammlung eingeladen.
Beginn ist um 19:30 Uhr im DGH in Ludwigsau-Gerterode

Februar

11.Sonntag: Winterwanderung/Schlittenfahren auf dem Eisenberg                    



18.Sonntag: Helradwanderung nach Niederthalhausen
                      Beginn 10:00 Uhr
                      Wanderführer: Wolfgang Möller

 

März:

09.Samstag: Nachtwanderung nach Untergeis mit Einkehr im Landgasthof Will
                      Wanderführer: Lars Scheuch

 

 

17.Sonntag: Wanderung auf die Mengshäuser Kuppe
 
Der Wanderverein Gerterode lädt für Sonntag, 17.03.2024 zur Wanderung auf die Mengshäuser Kuppe ein.Treffpunkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften ist am DGH Gerterode. Abfahrt ist um 10.00 Uhr.
Der Rundweg von etwa 11 km führt von Mengshausen/Kerspenhausen zur Mengshäuser Kuppe (473 m hoher Berg).Auf dem Gipfel des vollständig bewaldeten Hügels steht ein Aussichtsturm, der 25 m hohe Heußner-Turm.Der frei zugängliche Turm bietet – gutes Wetter vorausgesetzt –  einen hindernislosen Rundumblick u.a. in das Fuldatal sowie Haunetal.
Schwierigkeitsgrad mittel, langer Aufstieg
Im Anschluss ist eine Einkehr in Niederaula geplant.
Gäste sind herzlich willkommen.
Anmeldung bitte bis spätestens 16.03.2024
bei Wanderführer Matthias Platte unter: 01514 0395094 oder WhatsApp


April:

01.Montag: Oster-/Familienwanderung am Ostermontag.

Treffpunkt ist um 13:30 Uhr am Bürgerhaus in Gerterode 

 

 

27.-28.Samstag-Sonntag: Wanderung zum Knüllköpfchen mit Übernachtung
                                            Wanderführer: Marc Wolf / Andreas Gerland

Tag_des_Bieres.jpgMai:

01. Sonntag: 1.Mai-Wanderung zum Dorffest nach Beenhausen
                       Treffpunkt: 10:00 Uhr am DGH Gerterode
                       Wanderführer: Andreas Gerland

14.Dienstag: „Tag des Wanderns“

                          

26.Sonntag:

Der Wanderverein Gerterode lädt am Sonntag den 26.Mai 2024 zu einer Gemeinschaftswanderung mit den Wanderfreunden aus Hohenroda auf dem Rotmilanweg bei Bebra-Solz herzlich ein.
Treffpunkt ist um 9:15 Uhr am DGH in Gerterode, um in Fahrgemeinschaften zum Startpunkt der ca.7 km langen Wanderung zu fahren. Nach der Wanderung ist eine Einkehr in der Pizzeria „La Magica“ in Friedlos geplant. Gäste sind zu dieser Wanderung herzlich willkommen.
Weitere Infos gibt es bei Wolfgang Möller Tel.:06621/15605 oder Handy 01749656928

 

 30.Donnerstag: 

Der Wanderverein Gerterode lädt am 30.Mai 2024 (Fronleichnam) zu einer 6 bzw.10 km langen Rundwanderung anläßlich des Volkswandertages in Alheim-Oberellenbach herzlich ein.
Treffpunkt ist um 9:00 Uhr am DGH in Gerterode um in Fahrgemeinschaften zum Startpunkt der Wanderung zu fahren.
Auf der Strecke gibt es zwei Raststationen und am Ziel ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.
Die Startgebühr beträgt 2 € pro Teilnehmer.
Weitere Infos gibt es bei Wolfgang Möller Tel.:06621/15605 oder Handy:01749656928

 Juni:

 16.Sonntag: Wanderung Bächeweg, Christeröder Wasserfall
                       Wanderführer: Wolfgang Möller

 

 28.Freitag / 29.Samstag:: "Ziegenwanderung"in Solz
                                              Sandra Leutbecher

Juli:

07.Sonntag: Feier anläßlich des 50-jährigen Bestehens der Schutzhütte Wandersruh
                      Lars Scheuch

21.Sonntag: Wanderung in und um Wippershain mit anschließender Einkehr
                     Wanderführer: Karl Buhles

 

 August

4.Sonntag:    Volkswandertag in Hattenbach   
                      Treffpunkt:9:00 Uhr am DGH Gerterode 
                       Wanderführer: Wolfgang Möller

September:

01.Sonntag: Wanderung in Reichensachsen zum Wichtelbrunnen
                      Wanderführer Rudolf Röhling


15.Sonntag: Wanderung bei Nentershausen mit Einkehr auf der Tannenburg  
                      Wanderführer: Helmut Rathmann

 Oktober:

04-06. Freitag bis Sonntag:Sonntag: Wanderung in der Rhön/Kreuzberg mit Übernachtung
                                              
Wanderführer: Lars Scheuch / Ilona Iber

27.Sonntag: Wanderung mit den Hattenbacher und Hersfelder Wanderfreunden in Hattenbach 
                     Wanderführer: Wolfgang Möller, Reinhard Glück

 

November:

10.Samstag: Wanderung mit anschließendem Gänseessen
                      Wanderführer: Matthias Platte

14.Donnerstag: Wanderplanaufstellung für 2025


Dezember:

07.Samstag    Gemeinsame Weihnachtsfeier mit der Freiwilligen Feuerwehr Gerterode

                        Wolfgang Möller und Daniela Werner

 

14.Samstag:   Wintersonnenwendfeier des Knüllgebirgsvereins auf dem Knüllköpfchen

                        Beginn der Feierstunde 16:00 Uhr

            
                                                                                                                          -Änderungen vorbehalten-

 

Am Samstag, 29.06.2019 und Sonntag, 30.06.2019 feierte der Wanderverein Gerterode sein 40-jähriges Jubiläum auf der Schutzhütte Wandersruh.

11034604363067077641

 

1517976847

690587929Pünktlich um 10.30 Uhr trafen sich die 7 Betreuer und 17 Kinder am DGH zur Vorbesprechung und Verstauen der Zelte und Gepäck in den Autos.

Danach machten wir uns auf eine ca. 4 km lange Wanderung mit Zwischenstopp und ausgiebigem Picknick am Wicherrain.

Gut gestärkt wurden die letzten Meter bis zu unserem Ziel ,der Schutzhütte Wandersruh, nicht mehr so langwierig.

Nun musste jeder beim Zeltaufbau und dem Beziehen der Zelte mithelfen.

Erstmalig wurden unsere beiden neuen Großraumzelte- gesponsert vom Wanderverein- auf die Probe gestellt.

Trotz der Hitze bewältigten wir diese Aufgabe recht schnell und konnten uns zwischendurch mit Wasserspielen und kalten Getränken erfrischen.

Es wurde sogar eine Freiluftdusche mit Vorhang für die 3 Tage errichtet.

Am Abend wurden wir mit leckeren Spaghetti und Hackfleischsoße für die Anstrengungen des Tages belohnt und einige der Kinder entzündeten mit einem Feuerstein unser Lagerfeuer für die Nacht und das Stockbrot , das wir später noch zubereiteten und grillten.

Wir spielten noch gemeinsam Fußball, Volleyball oder bauten Pfeil und Bogen aus Haselnußstöcken zusammen.

Die erste Nacht in den Zelten war für alle sehr aufregend und man konnte in den frühen Morgenstunden noch das Geschnatter in einigen Zelten hören!

Am Sonntagmittag belegte sich jeder seine eigene Brotpizza, die dann auf dem Grill zubereitet wurde und am Nachmittag waren die Eltern zum gemeinsamen Kaffeetrinken eingeladen.(Herzlichen Dank nochmal an alle die Kuchen/Salate spendeten).

Zwischendurch bereiteten wir für die Kinder ein Naturquiz vor und wir organisierten eine Schnitzeljagd. In 4 Gruppen aufgeteilt, mussten die Kinder und Jugendlichen einige Aufgaben in Wald und Flur bewältigen, um das Ziel zu erreichen.

Die zweite Nacht in den Zelten verlief weitaus ruhiger, sodass die Kinder weitestgehend ausgeschlafen den letzten Tag auf Wandersruh bezwingen konnten.

Nach dem Frühstück und dem Resteessen stand das Aufräumen und der Zeltabbau auf dem Plan.

Alle mussten nochmal mithelfen, was dem ein oder anderen wegen der Hitze schwerfiel.

Gegen 14.00 Uhr war unser Quartier geräumt, die Sachen auf Anhänger und Autos verstaut und die Kinder konnten den Heimweg antreten.

Das Wochenende war rundum gelungen, erlebnisreich, sonnig und schön.